Erinnerung an das letzte Anger-Hochwasser im Juli 2021

 

Die Schäden sind längst behoben und man könnte meinen, so hätte es immer ausgesehen. Das Wasser stand fast einen Meter über den Brücken. Der Waldbereich und die große Wiese wurden geflutet. Nachstehende Bilder entstanden am Morgen "danach", als der Wasserstand schon deutlich gesunken war.

 

Bildfolge:  Die große Wiese mit Blick auf die Tulpenbaumallee, ... mit "Reisestein", die erste Anger-Brücke aus Richtung Wasserburg,

der Stau vor der mittleren Brücke und die Ahornallee,  Die beiden letzten Fotos dokumentieren den Höchstwasserstand durch die  "Schlamm-Linie" an dem Baumstamm.  Im Hintergrund die schon geschrumpfte Anger.

(Die Bilder wurden uns vom Grünflächenamt der Stadt zur Verfügung gestellt.)

 

 

Hier noch eine "Hochwassermarkierung"

im Japanischen Garten !

Pflanzentauschbörse im Poensgenpark am 07. Juli 2022

Nach drei Jahren Pause (wg. Corona) eine Wiederbelebung der beliebten Aktion. Im nächsten Jahr wieder für das Frühjahr geplant. Ein Foto von Achim Blazy (Rh.Post)

Lieber Besucher, wir bitten um Nachsicht.

Unser Internetauftritt ist derzeit nicht aktuell. Wir bemühen uns um Abhilfe.